22. Ägeriseelauf wegen Corona abgesagt

Oberägeri, 18. Mai  2021
Aufgrund der unsicheren weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie hat das OK den 22. Ägeriseelauf vom 23. Juli 2021 abgesagt.
Bereits eingegangene Anmeldungen werden kostenlos auf 2022 übertragen.

Zurzeit deutet zwar einiges darauf hin, dass die vom Bundesrat angeordneten Corona-Schutzmassnahmen in nächster Zeit gelockert werden. Die weitere Entwicklung der Pandemie ist dennoch ungewiss.

Der Ägeriseelauf zieht jeweils ca. 1400 Läuferinnen und Läufer an, welche die 14 km lange Laufstrecke rund um den Ägerisee bestreiten. Stets nutzen auch einige Spitzenathletinnen und -athleten den Lauf als Training. Zusammen mit dem Publikum und den rund 200 Helferinnen und Helfern treffen damit sehr viele Menschen vor allem auf dem Start-/Zielgelände in Oberägeri zusammen. «Mit den Ressourcen, die am Ägeriseelauf zur Verfügung stehen, sind wirksame Schutzmassnahmen nicht möglich», wie OK-Präsident Bruno Schuler sagt. «Deshalb haben wir im Interesse aller Beteiligter beschlossen, den Ägeriseelauf 2021 abzusagen.

Dieser Entscheid gibt auch den Sponsoren Sicherheit und ebenso den Landeigentümern, die ihr Land für Parkplätze und Verpflegungsposten zur Verfügung stellen. «Für ihre Flexibilität und ihre grosse Unterstützung danken wir ihnen herzlich», sagt Bruno Schuler.

 

Für die Läuferinnen und Läufer, die sich bereits angemeldet und das Startgeld einbezahlt haben, wird der Startplatz kostenlos auf 2022 übertragen. Dasselbe gilt auch für diejenigen, die sich für den Ägeriseelauf 2020 angemeldet hatten. Sie werden auf www.aegeriseelauf.ch darüber informiert.

Der 22. Ägeriseelauf findet – hoffentlich in gewohnter Form – am Freitag, 22 Juli 2022 statt.

 

Medien-Kontakt

kühne Texte GmbH

Urs Kühne

Gibraltarstrasse 23

Postfach 7614

6000 Luzern

T 041 260 53 53 / M 079 440 20 37

u.kuehne@kuehnetexte.ch

www.kuehnetexte.ch

Absage_Bild.jpg

Ägeriseelauf 2019, kurz nach dem Start in Oberägeri (Bild: kühne Texte)